Elternkompetenz und Ihre Vorteile

Eltern und Ärzte sprechen in schwierigen und belastenden Situationen nicht immer die gleiche Sprache. Wenn das Kind an einer "seltenen Krankheit" leidet und wenig Informationen dazu verfügbar sind, suchen Eltern diese oft mühsam selber. Dadurch stellt sich schnell die Frage: "Wer ist hier eigentlich kompetent?"

Wir gehen dieser und anderen Fragen nach: Wie wirkt sich Elternkompetenz im Gespräch mit Ärzten aus? Welche positiven Möglichkeiten für beide Seiten bestehen? Wie kann ein Miteinander für beide Seiten ideal gestaltet werden?

Möchten auch Sie von der Kompetenz unseres Facharztes Prof. Dr. Neuhaus, einer betroffenen Mutter und unserer Figurenspieltherapeutin profitieren? Dann melden Sie sich für das ELFEN HELFEN-Café an.

Die Platzzahl ist beschränkt.

Seien Sie gratis am 13. 02. 2020 beim ersten ELFEN HELFEN-Café mit dabei:

40 Plätze

am Hauptsitz an der Albisriederstrasse 243 a, 8047 Zürich.

Mit Apero im Anschluss.

Prof. Dr. Neuhaus, Chefarzt Pädiatrie, Kinderspital Luzern
Marina Berini-Eggenberger
Marina Berini-Eggenberger, Coach
Nadja Meier-Laubli, Figurenspieltherapeutin und Kunsttherapeutin ED
Nadja Meier-Laubli, Figurenspieltherapeutin und Kunsttherapeutin ED
Moderation:Dr. Frank Grossmann, Gründer & Direktor, Stiftung OrphanHealthCare

ELFEN HELFEN-Café Anmeldung

Vorname*

Nachname*

Adresse*

PLZ*

Ort*

Telefon

Anzahl Personen*

E-Mail*

Hiermit melde ich mich verbindlich zum ersten ELFEN HELFEN-Café 2020 an*

* Pflichtfelder

Sie erhalten eine Kopie der Anmeldung per Mail

Durch das Absenden dieser Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Die Stiftung OHC oder Teilnehmer werden während des Events Fotos oder Aufnahmen für ein Video machen (z.B. für Instagram). Die Stiftung kann hier keine Garantien übernehmen, dass solche Snapshots nicht auf Social Networks geteilt werden. Sie erklären sich mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung damit einverstanden und verzichten auf die Geltendmachung Ihres “Rechts am eigenen Bild”.